Angebot

Im Beruf ist heute nicht nur Fachkompetenz, sondern auch rhetorische Kompetenz gefragt. Es wird erwartet, dass Sie konstruktiv diskutieren, dass Sie bewusst zuhören und auf Ihre Gesprächspartner*innen eingehen, dass Sie Ideen und Standpunkte klar formulieren und so zu zielführenden Entscheidungen beitragen. Aber auch im privaten oder ehrenamtlichen Bereich möchten wir überzeugend und sicher auftreten.

Im Rhetorikseminar lernen Sie, eine zugewandte Haltung einzunehmen und wirkungsvoll zu reden. Je nach Seminarschwerpunkt kann es darum gehen, mit überzeugenden Präsentationen Menschen zu gewinnen, Sitzungen effizient zu leiten oder Konflikte erfolgreich zu lösen. Mit freier Vortragsweise und souveräner Körpersprache zeigen Sie Kompetenz und Engagement.

Ziel ist, Ihren persönlichen Redestil herauszuarbeiten mit dem Sie einen professionellen Eindruck hinterlassen.

Was mir wichtig ist

Jeder von uns hat einen individuellen und persönlichen Kommunikationsstil. In meinen Trainings geht es darum, individuelle Stärken und Potenziale zu erkennen und herauszuarbeiten. Es werden persönliche Ziele entwickelt, an denen intensiv gearbeitet wird.

Das Ziel der Kurse ist, dass die Lerninhalte nach dem Kurs unmittelbar angewendet und umgesetzt werden können. Deshalb werden Übungen mit konkreten Beispielen aus dem persönlichen Alltag und Berufsleben der Teilnehmenden verknüpft.

Die Kurse bieten einen geschützten Raum. Hier darf probiert und gewagt werden. Es darf auch mal etwas schieflaufen.

Reden ist nicht nur eine Frage des Talents – reden kann gelernt werden.

Kurse

Gesprächsführung

Gespräche führen wir jeden Tag. Trotzdem reden wir häufig aneinander vorbei und es kommt zu Missverständnissen. Es reden immer die gleichen und Ergebnisse lassen lange auf sich warten.

Präsentation

Überzeugende und mitreißende Reden – das findet man eher selten. Aber es gibt sie. Eine Präsentation, die Interesse weckt und Ideen vermittelt. Ein Vortrag, der nachvollziehbar und fesselnd ist. Eine Person, die selbstsicher auftritt und auf ihr Publikum eingeht.

Konfliktmanagement

Druck vom Vorgesetzten? Spannungen in der Arbeitsgruppe? Ärger zu Hause? Konflikte müssen nicht immer vermieden werden. Denn im Konflikt kommen die unterschiedlichen Interessen an den Tag. Dies können Sie nutzen, um Dinge zu verändern und zu bewegen.

Verhandeln

Endlose Debatten, gegenseitige Angriffe und keiner weiß, was der andere eigentlich will. Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Diskussionen unbefriedigend verlaufen, Konflikte entstehen und keine Ergebnisse erzielt werden.

Über mich

seit 2014 Professorin für Sprechwissenschaft am Institut für Sprechkunst und Kommunikationspädagogik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart
seit 1999 Freiberufliche Kommunikationstrainerin und Coach (u.a. DaimlerChrysler, ver.di, IHK Stuttgart, BUND Jugend)
2012-2015 Wissenschaftliche Leiterin des ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen an der Universität Ulm und Projektleiterin
2011 Habilitation in Psychologie (Venia legendi in Psychologie)
2003 Promotion in der Psychologie
1991–1998 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
1993–1999 Studium der Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (Universität des Saarlandes und University of Aberdeen, Schottland)
1992–1998 Studium der Psychologie (Universität des Saarlandes und University of Aberdeen, Schottland)

Kontakt

Prof. Dr. Kerstin Kipp
E-Mail: kerstin.kipp[at]hmdk-stuttgart.de